Erste Ankäufe für den Habona Einzelhandelsfonds 07

Habona gibt bekannt, dass der Einzelhandelsfonds 07 in den ersten Vertriebswochen bereits über EUR 7 Mio. bei Privatanlegern eingeworben hat. Dank der schnellen Kapitaleinwerbung konnte der Fonds schon jetzt die ersten Investitionen tätigen. Zwei neue Nahversorgungsimmobilien mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von ca. EUR 6 Mio. und einer Gesamtmietfläche von rund 2.700 m² bilden den Auftakt für das angestrebte, breit diversifizierte Immobilienportfolio des Habona Einzelhandelsfonds 07.

Die neu errichteten Immobilien befinden sich in Rieschweiler-Mühlbach (Rheinland-Pfalz) und Ibbenbüren (NRW). Hauptmieter ist der zur Edeka-Gruppe gehörende Lebensmitteleinzelhändler Netto. Entsprechend dem Fondskonzept handelt es sich bei den Immobilien um klassische Nahversorger, die mit 15-jährigen Mietverträgen stabile Rückflüsse für die Fondsanleger ermöglichen sollen. Wie gewohnt, wurde die Nachhaltigkeit der Standorte durch eine umfangreiche Ankaufsprüfung und GfK-Daten belegt.

Die Immobilien-Pipeline des Habona Fonds 07 ist auch darüber hinaus sehr gut gefüllt. Das Akquisitions-Team von Habona hat bereits weitere Nahversorgungsimmobilien im Wert von ca. EUR 40 Mio. in der finalen Ankaufsprüfung.

Quelle: BIT Treuhand

Erste Ankäufe für den Habona Einzelhandelsfonds 07

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Beitrag?

Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Bitte geben Sie Ihren Namen und mindestens eine Kontaktmöglichkeit an.


Nach oben scrollen