Habona Fonds 07 kauft weitere Nahversorger-Immobilie

Platzierungsstand übersteigt 50%-Marke

Der Habona Einzelhandelsfonds 07 hat aktuell bereits über EUR 25 Mio. bei Privatanlegern eingeworben und damit einen Platzierungsstand von 50 Prozent erreicht.

Im gleichen Tempo wächst auch das Immobilienportfolio des Fonds stetig weiter. Zuletzt wurde ein Edeka-Markt im bayerischen Bodenwöhr erworben, der mit einem 15-jährigen Mietvertrag und einer Gesamtmietfläche von ca. 1.500 m² das bestehende Portfolio ideal ergänzt. Das Gesamtinvestitionsvolumen der insgesamt fünf Nahversorger beläuft sich somit bereits auf knapp EUR 16 Mio. und wird in Kürze weiter steigen – das Akquisitions-Team von Habona hat schon weitere Nahversorgungsimmobilien im Wert von ca. EUR 30 Mio. in der finalen Ankaufsprüfung.

Die Standorte übernehmen ausnahmslos wichtige Nahversorgungsfunktionen für die ortsansässige Wohnbevölkerung. Wie auch beim letzten Ankauf wird die Nachhaltigkeit der Standorte durch eine umfangreiche Ankaufsprüfung und GfK-Daten belegt.

Eckdaten von Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 07:

  • Anlagestrategie: Erwerb, Bebauung, Vermietung und spätere Verwertung von in Deutschland liegenden Einzelhandelsimmobilien
  • Investitionsart: Geschlossene inländische Publikums-Investmentkommanditgesellschaft (Publikums-AIF)
  • Laufzeit: ca. 11 Jahre geplant
  • Gesamtrückfluss: ca. 155 % geplant
  • Rechnerische Rendite (IRR): ca. 3,90 % p.a.
  • Mindestanlage: 10.000 EUR (reguläres Agio 5 %, über ETHNARENT vergünstigte Konditionen)
Habona Fonds 07 kauft weitere Nahversorger-Immobilie

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Beitrag?

Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Bitte geben Sie Ihren Namen und mindestens eine Kontaktmöglichkeit an.


Nach oben scrollen