Habona Einzelhandelsfonds 07 kauft weiter ein

Zwei Lidl-Nahversorger erweitern das Fonds-Portfolio

Platzierungsstand nähert sich der 50% Marke

Der Habona Einzelhandelsfonds 07 hat in den zurückliegenden Monaten bereits über EUR 22 Mio. bei Privatanlegern eingeworben und nähert sich damit beim Platzierungsstand der 50% Marke. Im gleichen Tempo wächst auch das Immobilienportfolio des Fonds weiter. Zuletzt erfolgte der Ankauf von zwei langfristig vermieteten Nahversorgern mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als EUR 6 Mio. und einer Gesamtmietfläche von über 3.000 m².

Die neuen Immobilien befinden sich in Kelberg-Zermüllen (Rheinland-Pfalz) und Lohmar-Wahlscheid (Nordrhein-Westfalen). Hauptmieter ist in beiden Fällen der Lebensmitteleinzelhändler Lidl, jeweils dem Fondskonzept entsprechend mit 15-jährigen Mietverträgen. Auch dieses Mal wurden die Nachhaltigkeit der Standorte durch umfangreiche Ankaufsprüfung und GfK-Daten belegt.

Darüber hinaus zeigt sich die Immobilien-Pipeline des Habona Fonds 07 sehr gut gefüllt. Das Akquisitions-Team von Habona Invest hat bereits weitere Nahversorgungs-Immobilien im Wert von ca. EUR 30 Mio. in der finalen Ankaufsprüfung, so dass das Portfolio zügig weiterwachsen wird.

Weitere Informationen zum Habona Einzelhandelsfonds 07 finden Sie hier.

Quelle: Habona Invest GmbH

Habona Einzelhandelsfonds 07 kauft weiter ein

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Beitrag?

Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Bitte geben Sie Ihren Namen und mindestens eine Kontaktmöglichkeit an.


Nach oben scrollen