HEP – Solar Portfolio 1 – Platzierungsvolumen erhöht

HEP erwirbt Mehrheitsbeteiligung an US-amerikanischen Solarunternehmen

Nachdem wir am 26. Juni berichteten, der AIF HEP – Solar Portfolio 1 befinde sich in der Platzierungsschlussphase, überrascht HEP nun mit der Entscheidung, das Investitionsvolumen zu erhöhen. So steht der AIF weiteren Anlegern offen. Die Weichkosten pro Anleger verringern sich entsprechend.

Der gute Platzierungsstand und die Aussicht auf weitere Projekte mache es möglich: „Wir erhöhen das Investitionsvolumen unseres Publikums-AIF HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG von 30 auf 40 Millionen Euro.“

Aktuell ist die Beteiligung mittelbar in vier US-amerikanische und zwei japanische Projekte investiert. Bis voraussichtlich Ende August laufen die Kaufverhandlungen für ein weiteres, 14,4 Megawatt starkes Projekt im Großraum Tokio.

Mehrheitsbeteiligung an US-amerikanischen Solarunternehmen

„Außerdem erwarb hep die Mehrheitsbeteiligung an dem US-amerikanischen Solarunternehmen ReNew Petra mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dadurch stärken wir unsere Position auf dem nordamerikanischen Solarmarkt“, sagt Thorsten Eitle, Chief Sales Officer

ReNew Petra erwirbt Solarprojekte, welche sich bereits in fortgeschrittenen Planungsstadien bzw. kurz vor Baureife befinden und vollendet und baut diese. Mit rund 40 Mitarbeitenden hat das Unternehmen seit 2016 Solarparks mit einer kombinierten Kapazität von über 100 Megawatt (MWp) entwickelt und gebaut.

Durch die Mehrheitsbeteiligung erhält hep Zugriff auf die Kernkompetenz des US-Unternehmens: den Bau. Aktuell hat ReNew Petra Baulizenzen in 14 US-amerikanischen Staaten. Auch die Wartung von sich im Betrieb befindenden Parks gehört zum Portfolio des mittelständischen Unternehmens aus North Carolina.

Bereits im Juli 2019 hatte hep eine strategische Partnerschaft mit ReNew Petra geschlossen. Diese Partnerschaft wird mit Übernahme der Anteile gestärkt und konsequent weitergeführt. Dies ermöglicht es hep in den nächsten drei Jahren, in lukrative Projekte in Höhe von 300 MWp zu investieren.

Die Eckpunkte des Angebots HEP – Solar Portfolio 1

  • Breite Streuung über verschiedene Solar-Märkte
  • geplante Anfangsausschüttung 6,0 % p.a. (für 2019 pro rata temporis)
  • geplante Gesamtausschüttung 213 %, bezogen auf das Kommanditkapital
  • sonnenreiche Standorte, z. B. in den USA, Kanada, Japan mit rd. 20 % – 30 % höherer Sonneneinstrahlung als z. B. in München
  • Einnahmensicherheit durch langfristige Stromabnahmeverträge
  • Mindestbeteiligung: 20.000 EUR
HEP – Solar Portfolio 1 – Platzierungsvolumen erhöht

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Beitrag?

Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Bitte geben Sie Ihren Namen und mindestens eine Kontaktmöglichkeit an.

Nach oben scrollen