HEP Solar Portfolio 1 in der Platzierungsschlussphase

  • Netzanschluss in Japan
  • Verbessertes DEXTRO Rating
  • HEP auch wieder auf deutschem Markt aktiv

87 % des Investitionsvolumens des AIFs „HEP Solar Portfolio 1“ für Privatanleger sind platziert. Das ist eine Steigerung um 7 % innerhalb der letzten vier Wochen. Wir rechnen mit einer Schließung des Fonds im Juli dieses Jahres.

Gleichzeitig verbessert sich der AIF im DEXTRO-Rating von Risikoklasse 4 auf 3. Ausschlaggebend war die Diversifizierung durch sechs Projekte in Japan und den USA. Mit „Kamigori“ geht diese Woche bereits der zweite Park ans Netz.

 Netzanschluss in Japan

hep verkündet den Netzanschluss des zweiten japanischen Parks, der mittels Spezial-AIF durch den Publiums-AIF „HEP Solar Portfolio 1“ erworben wurde. Diese Woche nimmt hep den 11,7 Megawatt starken Solarpark „Kamigori“ offiziell in Betrieb. Es handelt sich um den zehnten japanischen Solarpark im hep-Portfolio. Bereits im April wurde „Ayabe“ fertiggestellt, ein Park mit einer Leistung von 1,6 Megawatt, in den die Beteiligung ebenfalls mittelbar investiert.

HEP Solar Portfolio 1: Verbesserte Risikoeinstufung

Im Rahmen eines Rating-Updates hat DEXTRO die Einstufung für den Publikums-AIF „HEP – Solar Portfolio 1“ verbessert. Der AIF wurde in die WpHG-konforme Risikoklasse 3 eingestuft.

Ausschlaggebend war unter anderem die bereits realisierte Projektdiversifizierung des AIF, die bereits in der Vertriebsphase erfolgreich realisiert wurde. Seit Ende 2018 wurden auf Ebene zweier länderspezifischer Spezial-AIF Investitionen in sechs Projekte in Japan und den USA getätigt. Dabei wurden die Investitionskriterien stringent eingehalten. DEXTRO-Bericht herunterladen

Deutsche Projekte für Projektentwicklungs-AIF

HEP diversifiziert auch seinen Projektentwicklungs-AIF weiter. Das Unternehmen konnte sich zwei deutsche Flächen sichern, deren Entwicklung durch „HEP – Solar PE VII“ erfolgen soll.

Die eine Fläche ist ein ehemaliges Militärgebiet im baden-württembergischen Crailsheim, die andere Fläche liegt entlang der Bahnlinie bei Schönberg nahe Rostock.

Abhängig vom Bauleitplanverfahren soll in Crailsheim ein Park mit einer Kapazität bis zu 8,8 MWp und in Schönberg ein Park mit rund 744 kWp errichtet und anschließend betrieben werden. In beiden Fällen wird ein Baubeginn im Jahr 2022 angestrebt.

Die Eckpunkte des Publikumsfonds HEP Solar Portfolio 1

  • Breite Streuung über verschiedene Solar-Märkte
  • geplante Anfangsausschüttung 6,0 % p.a.
  • geplante Gesamtausschüttung 213 %, bezogen auf das Kommanditkapital

sonnenreiche

HEP Solar Portfolio 1 in der Platzierungsschlussphase

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Beitrag?

Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Bitte geben Sie Ihren Namen und mindestens eine Kontaktmöglichkeit an.


Nach oben scrollen