WaldSparen VI: Mit kleinen Beträgen in ökologischen Mischwald investieren

In Bäume investieren und das mit kleinen Beträgen: Das war die Idee des BaumSparVertrags. Als er 2003 entstand, war das noch eine echte Besonderheit. Das Konzept: ForestFinance forstete für jeden abgeschlossenen BaumSparVertrag in Panama Brach- und Weideflächen mit verschiedenen einheimischen Baumarten auf und pflegt diese über einen Zeitraum von 25 Jahren. Auch heute haben Anleger die Gelegenheit, Bäume zu sparen. Mit dem ForestFinance Produkt WaldSparen VI pflanzt und pflegt ForestFinance für die Anleger einen artenreichen Mischwald aus einheimischen Edelhölzern.

ForestFinance ist seit 1995 in Panama aktiv und forstet hier seit fast 25 Jahren Wälder auf.  Sie pflanzen hier überwiegend heimische Baumarten auf brachliegenden, denaturierten Flächen und die Anleger erhalten Erlöse aus dem Verkauf der zertifizierten Edelhölzer.

In den Jahren 13 und 19 sind erste Durchforstungen geplant. Diese erwirtschaften kleinere Erträge, da sie hauptsächlich der Pflege des Waldes dienen. Nach etwa 25 Jahren werden die Bäume schließlich selektiv geerntet – natürlich ohne Kahlschlag, sodass ein naturnaher Wald bestehen bleibt. Bei normalem Verlauf wird eine Rendite von bis zu 4,6 Prozent p.a. prognostiziert.

WaldSparen VI gibt es ab einer Fläche von 125 Quadratmetern für 405 Euro. 

> Jetzt informieren!

WaldSparen VI: Mit kleinen Beträgen in ökologischen Mischwald investieren

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Beitrag?

Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Bitte geben Sie Ihren Namen und mindestens eine Kontaktmöglichkeit an.


Nach oben scrollen