kapital-markt intern: hep-Investoren in guten Händen

Ganzheitlicher Ansatz zahlt sich bei Solarinvestments aus.

Gerade in stürmischen Zeiten zeigt sich die Stärke wertstabiler Sachwerte jenseits von Aktien und anderen börsengehandelten Wertpapieren, u.a. der Sachwert „Photovoltaik“: unabhängig, wertstabil, und immer noch renditestark.

Die politisch und gesellschaftlich vorangetriebene Abkehr von fossilen und atomaren Energieträgern richtet den Blick auf die Erzeugung elektrischen Stroms aus erneuerbaren Energien. Zukunftschancen liegen insbesondere im Bereich Solarenergie.

Der Ausbau erneuerbarer Energien bietet Investoren weiterhin gute Zukunfts- und Ertragschancen, und dies völlig unabhängig von anderen Asset-Klassen. Kapital-markt intern hat sich in diesem Zusammenhang ausführlich mit der aktuellen hep-Leistungsbilanz und den beiden aktuellen hep-Investments

  • Kurzläufer „HEP-Solar Projektentwicklung VII“: Laufzeit rd. 4,5 Jahre, Zielrendite 8 % p.a., ab 200.000 Euro sowie
  • Publikums-AIF „HEP-Solar Portfolio 1“: Laufzeit rd. 20 Jahre, Zielrendite 6 % p.a., ab 20.000 Euro beschäftigt.

‚k-mi‘-Fazit: „Die hep-Strategie, Solarparks aus eigener Hand in politisch sowie wirtschaftlich stabilen Märkten zu konzipieren und zu bauen, ist für die Investoren bislang mit sehr guten Ergebnissen voll aufgegangen. Der weltweite Trend in Richtung regenerativer Energie sollte den hep-Aktivitäten weiteren Auftrieb geben, so dass sich Investoren hier in guten Händen fühlen dürfen.“

kapital-markt intern: hep-Investoren in guten Händen

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Beitrag?

Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Bitte geben Sie Ihren Namen und mindestens eine Kontaktmöglichkeit an.


Nach oben scrollen