„HEP Solarportfolio 1“ im Endspurt

Das Emissionshaus hep global GmbH teilt mit: „80 % des Investitionsvolumens unseres AIFs für Privatanleger sind platziert. Wir verzeichnen in der zweiten Maiwoche den viertstärksten Wochenumsatz in der zehnjährigen Unternehmensgeschichte. So wird einmal mehr deutlich, dass langfristige Investitionen in zukunftsgerichtete Technologieprojekte der kritischen Infrastruktur nachhaltig krisenfest sind.“

HEP – Solar Portfolio 1“ investiert bisher in sechs Projekte in Japan und den USA.

  • Breite Streuung über verschiedene Solar-Märkte
  • geplante Anfangsausschüttung 6,0 % p.a. (für 2019 pro rata temporis)
  • geplante Gesamtausschüttung 213 %, bezogen auf das Kommanditkapital
  • sonnenreiche Standorte, z. B. in den USA, Kanada, Japan mit rd. 20 % – 30 % höherer Sonneneinstrahlung als z. B. in München
  • Einnahmensicherheit durch langfristige Stromabnahmeverträge
  • Mindestbeteiligung: 20.000 EUR
  • Echtes Impact-Investment: bereits mit einer Beteiligung i.H.v. 20.000 Euro werden jedes Jahr rund 36.000 kg CO2 vermieden.
„HEP Solarportfolio 1“ im Endspurt

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Beitrag?

Ihre Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Bitte geben Sie Ihren Namen und mindestens eine Kontaktmöglichkeit an.

Nach oben scrollen